Der erste schwarze Bürgermeister in Deutschland

Ein grosser Tag!

Am 11. September fand in Niedersachsen die Kommunalwahl statt. Inzwischen war überall die erste Gemeinderatssitzung mit den neu gewählten Vertretern. Die Menschen in dem 750-Einwohner-Dorf Rittmarshausen im Landkreis Göttingen haben den gebürtigen Kameruner Chicgoua Noubactep gewählt. Er ist wohl der erste Bürgermeister mit afrikanischen Wurzeln in Niedersachsen. Seit 20 Jahren lebt er in Deutschland und vor drei Jahren zog der Uniprofessor mit seiner Familie nach Rittmarshausen. Von Anfang an beteiligte er sich am Dorfleben – sich dort einzubringen ist für ihn nichts Außergewöhnliches. Bei der Wahl bekam der Familienvater die meisten Stimmen im Ort und der Rat wählte ihn einstimmig zum Bürgermeister. Ein großes Vertrauen und ein großer Zuspruch – jetzt hat Bürgermeister Chicgoua Noubactep fünf Jahre Zeit, sich dafür zu bedanken.

-> Zum Artikel

 

Quelle: Sat1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*