Ich war ein…

Prince

Prince ist seit meiner Kinderheit schon ein Faszinosum für mich und begleitete mich seit je her – Keine Frage.
Nun ist der Mann von uns gegangen und ich weiß nicht, wie ich mich fühlen soll und schließlich hatte der Mann ein Leben.
Das kann man von Flüchtlingen beispielsweise nicht behaupten, oder?

@prince-portrait
Was für ein Aufriss schon wieder gemacht wird!
Wem nützt das?

@Prince6
Mit Sicherheit denen die Prince stets verachtete, oder denen Er aus dem Weg gehen wollte und es schliesslich schaffte, als er sich völlig unabhängig machte.
Die Plattenfirmen, die gnadenlose Ausbeutung schwarzer Musik betreiben, den Hochglanzmagazinen und den Traffic – geilen Blogs ?
Ich weiß es nicht und es interessiert mich nicht, denn Prince ist seit ich mich erinnern kann ein Teil meines Lebens.

@prince-DirtyMind
Meine stille Motivation, die ich nicht mit jedem meiner Jungs teilen konnte, weil man mich für komisch, oder gar schwul gehalten hätte.
#meinMichaelJackson, wie Jan Delay gestern postete und weil ich Prince schon immer besser fand und das ist auf keinen Fall respektlos gemeint.

Ehrlich!

Prince. Ein Fazinosum.

Das war mein Mozart, mein Bach.
Der, der alle Instrumente beherrschte und Kritiker verstummen ließ.

Ein schwarzer Mann.

Black and white photograph of Prince taken by Robert Whitman near the "Music Wall" mural on the side of the Schmitt Music building in downtown Minneapolis, Minnesota, late ‘70s.
Black and white photograph of Prince taken by Robert Whitman near the „Music Wall“ mural on the side of the Schmitt Music building in downtown Minneapolis, Minnesota, late ‘70s.

Einer meiner ersten Vorbilder, nach meinen Eltern, Großvater und natürlich Mohammad Ali, als ich mich für Musik zu interessieren begann und in meinem Batman – Kostüm über die „Münchner Freiheit“ rannte und voller Stolz mein 1989er Batman T-Shirt vom „Pay Day“ aus der Ainmillerstraße trug.

Ich war ein Kiffer, Musiknarr und Sänger mit 19 und Du…
Du warst schon auf einem ganz anderen Film.

007186-Prince-Interview-American-Bandstand-1980
—>>>> @Prince @ AmericanBandstand / January 26th 1980 <<<—

Ich schulde Dir diese Zeilen und möchte mich bedanken.
Bedanken für 39 Alben und mehr…

Bedanken, für ein unglaubliches Konzert in der Berliner Wuhlheide, bei dem Du mich verzaubert und mich zu Tränen gerührt hattest.

Bestell meinen Verwandten und Freunden Grüße von mir und gib 2Pac ein High Five!

Dein Fan

Lew Stoi

@princetext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*