Verdient Ihr eigentlich Geld mit eurem Podcast-Gedöns? Part 2

Sag einmal, übermannst du dich nicht mit dieser Arbeit?

Erst machst du dieses Label „Fades FM“ und steckst deine ganzen Erfahrungen und schmerzlich erfahrenes Wissen rein, dann startest du einen Blog und deine „Fader Cast“ – Reihe und jetzt auch noch Essen?

Ist das nicht wahnsinnig zeitaufwändig, nervenaufreibend und kostspielig?

Sag mal, wie ist dein „Return On Investment“ eigentlich?

Kannst du davon leben?

Also ich…ich hätte ja schon längst aufgegeben.

Das ist doch alleine nicht zu machen, oder?

Also, ich kann mir das nicht vorstellen!

Du bist irre, Lew.

//

Ja, ich bin irre, du Vollpfosten.

Irre geil!

Völlig irre und ich bin unerschütterbar, leidenschaftlich und deshalb ist es keine Arbeit für mich und da es mich glücklich macht, braucht es keinen ROI zu haben, ich achte nicht auf Zahlen, weil da nur schwarze sind, denn du liest doch meine Artikel, teilst was ich teile, sprichst über Dinge, über die ich auch spreche und manchmal haben wir die gleichen Gedanken und die selben Probleme und hier in dem was ich tue, wenn ich der Kunst und meiner Leidenschaft nachgehe, bin ich frei.

Du hältst mich jetzt für einen Romantiker, Idealisten und vielleicht realitätsfern, dann gebe ich dir Recht. Ein Romantiker, voller Liebe und Hingabe, ein Idealist, da das Suffix „-ist“ genau das aussagt. Ich gehe auf in meinen Idealen und ich strebe danach, wie ein PianistIn und ein ViolinistIn seinem Instrument und bitte verzeih mir nicht, wenn mein Blick auf diese Welt, oder auf die Bruchstücke der Selben, nicht deinen Wahr(nehmungsein)heiten entspricht.

Ich bezahle mich selbst in einer Währung die nur ich schaffen kann, Punk!

Ich mache weiter!

  • Veröffentliche Musik.
  • Schreibe.
  • Lade DJ´s ein.
  • Koche von Herzen.

Du willst ein Teil davon sein?

info@fades.fm

Hit Me Up!

 

Lew

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*